Was ist SelbstHypnose oder was haben fernsehschauende Kinder und Dentalphobiker gemeinsam?

Wer möchte nicht voller Kraft und Energie durchs Leben gehen?  Sich jeden Abend beim zu Bett gehen auf den nächsten Tag freuen, und frei von Angst und Leistungsdruck sein? Natürlich möchten wir alle stets die besten Leistungen erbringen, sei es in der Schule, im Beruf oder im Sport. Und natürlich möchte auch jeder in der Lage sein, Blockaden und Ängste zu überwinden, Krisensituationen zu meistern und Selbstschutztechniken beherrschen zu können. Mit diesem Blogpost zum Thema SelbstHypnose möchte ich Dich darin unterstützen, Grundlagen erfolgreicher Selbstkontrolle und Selbstbeeinflussung zu erlernen.

Wenn einer sich voller Selbstvertrauen aufmacht, seine Träume zu verwirklichen und danach trachtet, das Leben zu führen, das er sich gewünscht hat, dann wird er damit größeren Erfolg haben, als gemeinhin angenommen. (Henry David Thoreau)

Du wirst sehen, das Du die oben gestellten Fragen in einigen Woche mit ganz anderen Augen sehen wirst. Dazu will ich mit diesem Blogpost meinen Beitrag leisten!
Und nebenbei wirst Du auch erfahren, was fernsehschauende Kinder und Dentalphobiker ebenso gemeinsam haben wie die Angst vor dem Krankenhaus und Langeweile…

Selbsthypnose ist wirksame Selbstbeeinflussung

Fakt ist: 43 Prozent der deutschen Schüler fühlen sich überfordert (Präventionsradar 2017 der DAK Gesundheit). 85 Prozent der Büroangestellten in allen Bundesländern fühlen sich am Arbeitsplatz gestresst (https://fitbase.de/stress-am-arbeitsplatz/)! Nur zwei Beispiele aus einer Leistungs­gesellschaft, deren Anforderungen sich in den kommenden Jahren noch deutlich verschärfen werden.
In einer sich schnell verändernden Umwelt, sind Anpassungsbereitsschaft einerseits und Ich-Stärke andererseits überlebenswichtige Fähigkeiten.

Fakt ist auch: In jedem steckt ein ungeahntes Potenzial!!! Um dieses Potenzial auszuschöpfen ist es notwendig, einen Zugang dazu zu gewinnen, was in Dir steckt! Dies ist das Ziel der SelbstHypnose. Denn merke Dir:

Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung. (Oscar Wilde)

Frage: Mit welcher dieser Aussagen stimmst Du am meisten überein (frei nach Ali Luke)?

  1. Deine Intelligenz wird mit der Geburt festgelegt
  2. Manche Menschen sind kreativ, andere nicht.
  3. Du kannst durch genügend Übung ein Experte von Weltklasse werden, was auch immer Dein Ausgangspunkt ist.
  4. Du kannst Deine Leistungsfähigkeit, Kraft und Energie selbst beeinflussen.

Wenn Du den ersten beiden Aussagen zustimmst, verfügst Du über eine feste Denkweise. Wenn Du den beiden letzten Aussagen zustimmst, hast Du die besten Aussichten, das Potenzial, das in Dir steckt, durch SelbstHypnose voll auszuschöpfen. Ich habe selbst die unglaubliche Kraft der Selbsthypnose erlebt und auf diese Weise meine Leistung beim Apnoetauchen von 1:15 Minuten auf 3:51 Minuten steigern können. Auch wissenschaftlich ist die Wirkung von Hypnose und Selbsthypnose längst anerkannt und bewiesen. (http://www.meg-tuebingen.de/1-hypnose-wissenschaft.htm)

Ob Leistungssteigerung oder Prüfungsangst, ob gesteigertes Selbstbewusstsein, Gewichtsabnahme, Raucherentwöhnung, Ängste besiegen oder Schmerz reduzieren, die Möglichkeiten der SelbstHypnose sind unerschöpflich. In den kommenden Wochen erfährst Du in meinem neuen Blog zum Thema SelbstHypnose alles Wissenswerte zu diesem spannenden Thema. Wie kannst Du SelbstHypnose lernen? Was ist durch SelbstHypnose möglich? Wer ist für SelbstHypnose geeignet und welche Voraussetzungen benötigst Du?

Teile diesen Beitrag