fbpx

Prüfungsangst: Perfekte Vorbereitung und Leistungssteigerung durch Hypnose-Coaching

Der Startschuss ins neue Jahr 2019 ist längst gefallen, und für viele von uns stehen in den kommenden Monaten wichtige Prüfungen an. Ob in der Schule, im Studium, im Beruf (Aus- und Weiterbildung) oder der Führerschein, das Leben hält immer wieder entscheidende und schwere Prüfungen für uns bereit. Und die Anforderungen wachsen und wachsen! Von den Prüflingen wird immer mehr verlangt, während gleichzeitig die Ausbildung immer schneller und effektiver absolviert werden soll. Und damit wächst auch der Konkurrenzdruck! Das Ergebnis ist alarmierend: Immer mehr Schüler, Studierende und Auszubildende leiden unter Prüfungsangst und -stress!

Über 50 % der Schüler haben Angst

Beispiel Schüler: Seit fast 20 Jahren untersucht die OECD weltweit die Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler im internationalen Vergleich. Im Jahr 2015 wurde die Studie erstmals ergänzt, um Daten über das Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler zu gewinnen. Die Zahlen sind erschreckend: 52 Prozent (!!!) der Schülerinnen und Schüler in Deutschland gaben an, dass sie Angst haben, dass der Test zu schwer für sie ist. 53 Prozent haben der Studie zufolge Angst vor schlechten Noten, und unglaubliche 42 Prozent haben selbst dann noch Angst vor Prüfungen, wenn sie sich gut vorbereitet haben.

Bei Studierenden hat die Prüfungsangst um über 50 % zugenommen

Beispiel Studierende: Im Jahr 2014 ergab eine Studie des Bundesbildungsministeriums, dass 28 Prozent der Eingeschriebenen Angst vor den Prüfungsanforderungen haben, 19 Prozent machen sich Sorgen, ob sie das Studium überhaupt schaffen. Diese Prüfungsängste haben nach der Studienreform mit Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge zwischen 1993 und 2008 um satte 51 Prozent zugenommen, wie eine Studie von Psychologen der Universität Heidelberg belegt https://www.aerzteblatt.de.

Wann spricht man von Prüfungsangst

Jeder hat schon mal eine Prüfungssituation erlebt. Die Aufregung, bis die schriftlichen Aufgaben verteilt werden, die feuchten Hände vor dem Prüfungsgespräch. Alles ganz normal! Wann aber spricht man von Prüfungsangst? Oft ist es ein Teufelskreis: Zunächst leidet die Konzentrationsfähigkeit, dann folgt die Blockade im Gehirn und im schlimmsten Fall endet das Ganze mit einem totalen Blackout!

Hypnose Coaching kann helfen

Durch Hypnose-Coaching kannst Du Techniken erlernen, die Dich durch jede Prüfung bringen. Und Du lernst Deine Ressourcen und Fähigkeiten gezielt einzusetzen, um Dein Ziel zu erreichen und Deine Leistung zu steigern. Dabei ist es entscheidend, wie der Prüfling auf die Aufgabe vorbereitet ist, welche Erfahrungen er schon in Prüfungssituationen gemacht hat und wie seine Fähigkeiten ausgebildet sind, sich auf diese besonderen Situationen einstellen zu können. Das Ziel ist nichts weniger als die absolute Bestleistung zu erreichen und das vielleicht unter erschwerten Bedingungen. Mentale Prüfungsvorbereitung kann in Gruppen oder auch im Einzelcoaching erlernt werden. Der Vorteil des Einzelcoachings besteht in der individuellen Anpassung des Trainingskonzeptes an die Bedürfnisse des Prüflings. In den nächsten Wochen erfährst Du an dieser Stelle mehr zu diesem Thema!

Hast Du Interesse an einem Hypnose Coaching gegen Prüfungsangst gewonnen, dann kannst Du nicht früh genug damit beginnen. Je früher Du die Angst besiegst, umso schneller kannst Du wieder motiviert und konzentriert in die Prüfung gehen. Hier erfährst Du weitere Informationen über das Hypnose Coaching.

Teile diesen Beitrag