fbpx

Musterunterbrechnung: was bedeutet das?

Die Musterunterbrechung ist eine Induktionstechnik aus der GesprächsHypnose. Mit diesen Techniken kannst Du die Aufmerksamkeit lenken, Trancezustände erkennen und auslösen, Statusspiele erfolgreich für Dich entscheiden sowie Gedanken und Gefühle erkennen und beeinflussen. Um die Grundlagen erfolgreicher Fremdbeeinflussung zu beherrschen, erlernst Du entsprechende Techniken und spezielle Induktionen.

Musterunterbrechung bedeutet Verwirrung und Konfusion

Wer sich mit GesprächsHypnose beschäftigt, kommt um die Wirkung von Verwirrung und Konfusion nicht herum. Die englische Bezeichnung für Musterunterbrechung ist pattern interrupt. Verwirrung wird zum Beispiel gebraucht, um Patienten von ihren bewussten psychischen (meist regiden) Haltungen zu lösen. Du kannst sie allerdings auch im Alltag einsetzen, wenn Dein Gesprächspartner zum Beispiel äußerst aggressiv kommuniziert oder endlose Monologe von sich gibt. Verwirrung sollte bei Induktionstechniken ein wichtiger Bestandteil sein, sie öffnet die Trance und Du kannst das aktuelle Erleben des Gegenübers unterbrechen, um seine Aufmerksamkeit auf sich selbst zu lenken.

So wirkt die durch Musterunterbrechung ausgelöste Trance

Befindet sich die Person in einem Zustand der Verwirrung, wird sie merken, dass sie auf eine ungewöhnliche Weise reagiert, ohne zu wissen, warum. Ihre Aufmerksamkeit ist jetzt nach innen gerichtet in einer intensiven Suche nach einer Antwort oder nach einer Neu-Orientierung. Zu diesem Zeitpunkt sind die Menschen offen für weitere verbale und nonverbale Suggestionen, die die innere Suche (Trance) in die eine oder andere Richtung lenken können.

Wie funktioniert Musterunterbrechung

Eine Konfusion entsteht durch eine Musterunterbrechung im Denken oder Handeln. Dabei wird ein automatisiertes Verhalten oder eine automatische Reaktion auf einen Reiz unterbrochen, so dass eine (gewünschte) Neuorientierung nötig wird. In diesem Moment können Suggestionen angeboten werden. Was auch immer es ist, dass den Patienten in eine weniger stabile Position treibt, es löst ein Bedürfnis, eine Suche nach mehr Struktur und Sicherheit aus. Die Antwort auf die Suche wird dann von Dir eingebracht. Es kann eine Suggestion sein, eine Handlungsaufforderung oder die Aufforderung, sich noch weiter zu vertiefen, wie zum Beispiel nachzudenken, also in Trance zu gehen. Dies ist auch ein geeigneter Weg, wenn Du eigene Verhaltensmuster durchbrechen möchtest.

Das ist das Ziel einer Musterunterbrechung

Ziel einer Musterunterbrechung ist es also, dass etwas, was bisher immer auf die gleiche Art und Weise gemacht wurde, nun anders gemacht und dadurch bewusst neu erlebt wird. Sprachliche Musterunterbrechungen haben eine gewaltige Kraft, sie unterbrechen Routinen mittels Sprache und schaffen neue mentale Freiräume. Sie wirken auf den Gegenüber oft auch provokativ, können auf diese Weise aber auch eine energiegeladene Haltung des Widerstands erzeugen, die dann ebenfalls zu einem (gewünschten) radikalen Umdenken beitragen kann. Musterunterbrechungen können auch nonverbal „verabreicht“ werden, zum Beispiel durch fassungsloses Anstarren des Gegenübers, Kopfschütteln, Schweigen, lautes und hörbares Ein- und Ausatmen und vieles mehr.

Lern GesprächsHypnose

Wenn Du die Techniken der Musterunterbrechung erlernen willst, empfehle ich Dir den Workshop GesprächsHypnose zu besuchen. Hier erlernst Du in zwei Tagen Intensivworkshop die wichtigsten und wirkungsvollsten Techniken der Musterunterbrechung.

Teile diesen Beitrag